Das war ein tolles Erzählfestival in Neukirchen-Vluyn!

Erzählfestival in Neukirchen-Vluyn

Nachdem das Festival nun nur noch  alle zwei Jahre unter der Mühle in der Donk stattfindet mussten alle Erzähler zwei Jahre auf dieses tolle Festival warten. Hatte ich noch ein paar Jahren zuvor die Atmosphäre als Zuhörer genossen, so kam ich in diesem Jahr zum zweiten Mal in den Genuss selber als Erzählerin dabei zu sein.

Besonders gut kamen meine eigenen Geschichten an. Rund um den Fallschirm war es immer gut gefüllt. Zum ersten Mal entführte ich die Zuhörer in meinen Zaubergarten, ein Naturgeschichtenprogramm zum mitmachen. Man konnte aber auch Clars vom Mars und weitere meiner eigenen Lieblinge kennenlernen.

Geschichten aus dem Stegreif zu erzählen machte mir und den Zuhörern aber am meisten Spaß. Aus sieben „Zutaten“ eine ganz eigene, neue Geschichte machen, das ist für mich immer wie ein kleines Wunder. Es ist immer eine Herausforderung des Publikums, die ich gerne annehme und wenn der erste Satz zu Ohren gekommen ist, folgen ihm die anderen Worte und Sätze immer direkt nach.

Es war wieder für alle schön und mit der diesjährigen Gewinnerin der goldenen Spindel freue ich mich riesig!

Zurück